Anti-Cellulitebehandlung

Tiefenoszillationsbehandlung

Beim Kampf gegen Cellullite und Lipödem wird die manuelle Lymphdrainage (ML) als nichtinvasive Therapie eingesetzt. Durch den Einsatz eines Geräts für Tiefenoszillation werden deutlich bessere Erfolge erzielt.

Bei dieser Anwendungsform wird jeweils eine Verbindung
vom Gerät zum Therapeuten und zum Patienten über ein Kontaktelement aus Titan hergestellt. Der Therapeut trägt zur Behandlung Vinylhandschuhe. Der Therapeuth wählt nun am Gerät eine Frequenz aus (siehe Tabelle „Frequenzwahl“) und stellt die Intensität ein.

So kann sich zwischen ihren Händen und dem Gewebe der Kundin ein pulsierendes elektrostatisches Feld aufbauen. Je nach gewählter Frequenz wird das Gewebe schnell oder langsam elektrostatisch angezogen und wieder fallen gelassen. Dadurch ergibt sich eine einzigartige, sehr tiefenwirksame und nachhaltig wirkende Resonanz-
Schwingung des behandelten Gewebeareal.

Wirkung der Tiefenoszillation

Mit der Tiefenoszillation wird den pathologischen Vorgängen der Cellulite entgegengewirkt. Die Mikrozirkulation wird verbessert, Ödeme und Fibrosen verringert. Die Hautelastizität steigt messbar. Risse und Dellenwerden sichtbar im Hautbild vermindert. Entzündungsmediatoren werden herabgesetzt. Der Umfang von Oberschenkeln und Gesäß schrumpft.